Das Schulsystem ist weitgehend von den Engländern übernommen. Der Schulbesuch in Sri Lanka ist obligatorisch und die staatlichen Schulen sind kostenlos. In den ländlichen Gebieten dauert die Schulbildung in der Regel vom 5. bis zum 14. Lebensjahr. Jedem Schulkind werden vom Staat die Lehrbücher und eine Schuluniform pro Jahr gestellt.

Die Grundschule in Miyagala ist nur schwer von den Nachbardörfern zu erreichen. Um zur nächsten Bushaltestelle zu gelangen, müssen die Kinder einen 7 km langen, unbefestigten Kiesweg mit zwei Bächen, die durchquert werden müssen, auf sich nehmen. Der Monsunregen macht viele Stellen regelrecht unpassierbar. Noch dazu können sich die Familien keinen Regenschirm, festes Schuhwerk oder eine zweite Schuluniform leisten, so dass die Kinder die Schule nicht regelmäßig besuchen.

Die Eltern selbst können zum Teil weder lesen noch schreiben und sind vielfach auf die Mithilfe der Kinder im Haushalt und auf dem Feld angewiesen, manchmal auch als zusätzliche Einkommensquelle. Oft geht die kurzfristige Existenz vor, die langfristigen Entwicklungschancen des Kindes werden beeinträchtigt.

Dort möchten wir ansetzen und den Kindern bei einer Fortführung ihrer Ausbildung helfen. Denn die Eltern unserer Paten haben sich verpflichtet ihren Kindern den regelmäßigen Schulbesuch zu ermöglichen. Die Patenschaft entlastet die Eltern zusätzlich finanziell und das selbst verdiente Geld wird nicht durch schulische Kosten verringert.

„Zukunft geben und Hoffnung schenken“ ist die neue Initiative unseres Fördervereins Sahana. Sponsoren können einem Schulkind helfen, seine Schulbildung bis zur Sekundarstufe 1 (zehn Schuljahre) ununterbrochen fortzusetzen und einen Schulabbruch zu vermeiden.

Mit einem Schulstipendium wird dem Kind, seiner Familie sowie der Gemeinde langfristig und nachhaltig eine bessere Zukunft, Hoffnung und Hilfe zur Selbsthilfe ermöglicht. Dadurch möchten wir die Kinder und die Gemeinde in die Lage versetzen, sich selbst ein besseres Leben aufzubauen. Sahana überwacht den Ablauf und erstattet den Paten einmal im Jahr Bericht.

Eine jährliche Unterstützung von umgerechnet nur 35 EUR pro Jahr ermöglicht den Kauf einer zusätzlichen Schuluniform, Schreibheften, Kugelschreibern, Bleistiften, Buntstiften, einem Lineal und Radiergummi, einem Schulranzen, einem Regenschirm und einem Paar wasserfester Sandalen. Bei verschiedenen Besuchen von Paten aus dem Unterstützerkreis konnten diese erleben, wie äußerst dankbar die Familien für die Unterstützung sind.

Zurzeit betreuen wir mit unserem Patenschaftsprogramm über 70 Kinder von 6-16 Jahren. Die Eltern der Stipendiaten haben sich verpflichtet, für die finanzielle Erleichterung, die ihnen zu Gute kommt, gemeinnützige Arbeit zu leisten.

 

DeutschSponsorship for Schooling

The education system has been largely adopted from the British system. Education is compulsory in Sri Lanka. In government schools education is also free of charge. The text books and a uniform per child per year are provided by the state.

It is difficult to reach the Junior Secondary School in Miyagala as it is in a very remote and rural village. There is no infrastructure. The narrow gravel footpaths from the settlements leading to the school are uneven and get waterlogged. The children have to cross three streams that often get flooded during the monsoon rains. More often than not, the parents cannot afford to buy the necessary stationery, a schoolbag, an umbrella, an extra uniform etc. As such the children remain at home without attending school regularly.

Some parents can neither read nor write and depend on their children to help in the field and at home. Primarily they are worried about short-term problems of existence and neglect the education and other development opportunities of their children. We want to get involved and make a difference right here.

“Building the Future, gifting Hope” is the new initiative of our Relief Organization Sahana. Anyone can sponsor a child in need and help him/her to attend school on a regular basis and help us to make a better future.

We want to help the children to have at least 10 years of uninterrupted schooling and avoid school dropouts by allocating disadvantaged children to sponsors willing to finance their basic schooling needs. Our aim is to create mutuality of benefits. While disburdening the parents financially, we want to get them to see over the hedge and seek their wholehearted commitment to send their children to school regularly.    

By undertaking a sponsorship you will be contributing towards the education and upbringing of a village child who subsequently would develop and be better “equipped” to help himself/herself on the long run. The parents of the selected children have agreed to our suggestion of rendering their services for benevolent community development activities of the village as a gesture of gratitude. Sahana will be committed to monitoring the whole process, to steer and take action as may be necessary and to send a yearly progress report to sponsors.

For an yearly sponsorship fee of only 35 Euro, we shall provide the sponsored children with an extra school uniform, stationery as required, a schoolbag, pens, pencils, instrument boxes, an umbrella and a pair of water resistant sandals. Several sponsors who had visited the sponsored children have been able to experience the gratitude of the respective families.  

As of 2014 our sponsoring programme covers 70 children aged 6 to 17 years.

Go to top